Mittleres Thrombozytenvolumen (MPV)

Sie sind ein Mann und um Ihre Gesundheit besorgt?

Dann fordern Sie jetzt kostenlose Gesundheits-Tipps für Männer an:

  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte!
  • Gesundheits-Tipps für Männer jederzeit abbestellbar!

Das MPV beschreibt das Durchschnittsvolumen der Thrombozyten, welches abhängig ist von dem Plättchenalter, der Heterogenität und Reife der Megakaryozyten. Megakaryozyten bilden das Blut im Knochenmark und sind für die Blutgerinnung zuständig. Sie gehören zu den größten Zellen des menschlichen Organismus.

Durch eine inverse Verknüpfung zwischen Plättchenzahl und MPV gilt: Niedrige Thrombozytenzahlen rufen ein erhöhtes MPV hervor. Hingegen stellt ein hoher MPV einen Risikofaktor für eine Gefäßverstopfung beim Herzinfarkt dar. Erhöhte Werte werden durch Infektionen und Diabetes mellitus ausgelöst. Chronische Niereninsuffizienz oder HIV-Infektion sind Ursachen für niedrige Werte.

Kleines Blutbild